Verrauchte Geschichte - Ausstellung/Installation, Geuensee 2016 - 2018

Schauplatz ist die Bahnstation Geuensee an der stillgelegten Sursee-Triengen-Bahn. Genauer ist es die

Innenseite der heute nur noch schwer zu öffnenden Schiebetüre des ehemaligen Güterschuppens. Eine Art

Pin-Wand, vollgekleistert mit Zeitungs- und Illustriertenausschnitten durch damalige Bahnarbeiter. Da wurde

vor 60, 70 Jahren ausgesucht, ausgeschnitten, aufgeklebt, überklebt... heute vegilbt, verblasst, verraucht.

Die Ausstellung rückte diese Bilderwelt ins Dorfzentrum. Sie präsentierte sich nicht fertig, sondern entstand

über einen längeren Zeitraum hinweg. Besucher des Globhuus beim Alten Schulhaus konnten so die

schrittweise Realisation miterleben.

Ein Projekt von Egon Albisser und Ueli Meyer

1/1

1/1